DER NAMENSPATRON

Schrift vergrößern/verkleinern mit STRG-Taste und +/-
Namenspatron

Gedenktag

23.April: Katholisch
23.April: Evangelisch
23.April: Anglikanisch
6. Mai: Orthodox

Der heilige Georg (* im 3. Jahrhundert in Kappadokien, † um 303 in Lydda) war ein römischer Soldat, der zu Beginn der Christenverfolgung unter dem römischen Kaiser Diokletian (284-305) den Tod als christlicher Märtyrer gestorben sein soll.


Obwohl der Vorname Georg zu den beliebtesten Namen zählt, ist die geschichtliche Existenz des Heiligen Georgs nicht sicher nachweisbar. Als Symbol für Georg gilt das rote Kreuz auf weißem Grund, es war ein Zeichen der frühen englischen Soldaten und wurde, da Georg Schutzheiliger Englands ist, mit ihm in Verbindung gebracht. Dieses Zeichen ist unter anderem auf der Flagge von England dargestellt und damit Bestandteil des Union Jack.

St. Georg ist Schutzheiliger u.a. von England, Griechenland, Serbien und des nach ihm benannten Georgien sowie Patron von 13 Ritterorden, der Bauern, Soldaten, Bergleute, Gefangenen, Schmiede, Sattler, Zirkusleute und der Pfadfinder.

Quelle: Wikipedia